2019-06, klassik.com, by Prof. Dr. Michael Bordt

“Dass eine Handvoll der weltweit besten Barocksängerinnen und -sänger noch keinen großartigen Opernabend garantiert, konnte man in diesem Jahr bei den Salzburger Festspielen Pfingsten erleben. Händels ‘Alcina’ stand auf dem Programm, und die Besetzung las sich wirklich exquisit. In der Titelrolle: Cecilia Bartoli. Als ihr Geliebter Ruggiero: Philippe Jaroussky. Sandrine Piau sang Alcinas Schwester Morgana und Kristina Hammarström gab die Bradamante. Besser kann man die Partien kaum besetzen.”

Source/Read more: [x]