Salzburger Nachrichten – Two Angel Voices Exploring The Landscapes Of The Soul – Translation to English

2018-08-01, Salzburger Nachrichten, by n. A. […] Der Franzose hat sich zu einem Midas unter den Countertenören emporge­sungen: Was er angreift, wird zu Gold. Über die irdischen Klippen virtuosester Koloraturen und heikler Sprünge erhaben, vermag er etwa den Zorn des Sesto in „Giulio Cesare in Egitto“ ebenso plastisch nachzuzeichnen wie das Glück des frischverliebten Ariodante. […]

Kronen Zeitung – For Fans Of Baroque Music – Translation to English

2018-08-01, Kronen Zeitung, by Karlheinz Roschitz In Salzburg traten Jaroussky, die ungarische Sopranistin Emöke Barath und das Ensemble Artaserse mit einer Nummernrevue aus acht Opern Händels an, wobei das Dramma per musica “Ariodante” von 1735 im Mittelpunkt stand. Souverän beherrschen Jaroussky und Baráth die Kunst, erzählende Rezitative und Arien und Duette, in denen Emotionen ausgedrückt […]

Berliner Zeitung – B.Z.-Kulturpreis 2018: Tolle Show, glückliche Preisträger

2018-01-09, Berliner Zeitung, by n. n. 21.59 Uhr: Da will sie ihn (fast) nicht mehr loslassen – so sehr herzt Donna Leon den jungen Countertenor Jaroussky, als er ihr den Preis übergibt. Sie berichtet, was Fremde ihr entgegnen, wenn sie erzählt, dass sie Amerikanerin ist: „I‘m sorry.“ Sie könnte sagen, dass ihr das auch leid […]

Kultur-Port – Kopf-Hörer 19 – für den Advent geeignet

2017-12-05, Kultur-port, by Hans-Juergen Fink Jaroussky braucht keinen Superstar-Bonus, seine Stimme betört immer wieder bis weit hinauf in die Sopranlage, durch fein dosierten Umgang mit dem Vibrato, durch geradezu vorbildlich klare Artikulation und durch eine gehörige Portion sternflammendes Drama, wenn es sein muss. Ein Muss für Händel-Fans und alle, die es werden wollen. […] Source/Read […]

Hamburger Abendblatt/dpa – BETÖREND Philippe Jaroussky singt Händel-Arien

2017-11-17, Hamburger Abendblatt, dpa Stets und zu recht wird der mehrfach mit “Echos” und “Victories de la Musique” überhäufte Jaroussky gepriesen, wie einst in der WELT als “der nach wie vor am Schönsten von allen singende Countertenor”, und die “Zeit” feierte seine göttliche Stimme, die jubelnd in die Höhe fahren und sinnliches Licht ausgießen kann. […]

Hamburger Abendblatt – Von ganzem Herzen Händel

2017-11-17, Hamburger Abendblatt, by Joachim Mischke Wenn Jaroussky in der “Radamisto”-Arie “Ombra cara”, einer nahen Verwandten des “Ombra mai fù”-Hits aus “Serse” (die letzte und dritte Zugabe des Abends), den Schatten der verstorbenen Gattin besingt und betrauert, bricht es einem zuverlässig und ­sofort das Herz. Wenn er in der tränenfeuchten “Imeneo”-Arie “Se ­potessero i sospir’ […]

Gestern im Badischen Staatstheater in Karlsruhe – Festspielhaus Baden-Baden: Händelkonzert mit Philippe Jaroussky, 11.11.2017

2017-11-12, badisches-staatstheater-karlsruhe.blogspot.de Fazit: Ein hochklassiges Konzert, mehrfach stehende Ovationen vom Publikum – der sympathische Jaroussky begeisterte die Zuhörer, die von beiden Seiten des Rheins zu ihm kamen. […] Source/Read more: [x]

ioco.de – Kultur im Netz – Hamburg, Elbphilharmonie, Konzert Philippe Jaroussky – Ensemble Artaserse, IOCO Kritik, 11.11.2017

2017-11-11, ioco.de – Kultur im Netz, by Sebastian Siercke Wäre Händel nicht bereits vor 258 Jahren gestorben, man könnte glauben, er hätte diese Arien direkt auf die Stimme Jarousskys und ihre unfassbaren Möglichkeiten komponiert. […] Source/Read more: [x]

Süddeutsche Zeitung – Erotischer Thrill

2017-11-10, Süddeutsche Zeitung, by Klaus Kalchschmid   Was für einen Zauber verströmt diese außergewöhnliche Stimme immer wieder, wie sehr faszinieren stupende Musikalität, traumhaft schwebende Pianissimi, aber auch – wenn nötig – die intensiv strahlende Attacke in der Höhe! Wenn Philippe Jaroussky nach München kommt, ist das Prinzregententheater voll, und der überaus herzliche Applaus signalisiert schon […]