Berliner Zeitung – B.Z.-Kulturpreis 2018: Tolle Show, glückliche Preisträger

2018-01-09, Berliner Zeitung, by n. n. 21.59 Uhr: Da will sie ihn (fast) nicht mehr loslassen – so sehr herzt Donna Leon den jungen Countertenor Jaroussky, als er ihr den Preis übergibt. Sie berichtet, was Fremde ihr entgegnen, wenn sie erzählt, dass sie Amerikanerin ist: „I‘m sorry.“ Sie könnte sagen, dass ihr das auch leid […]

La Marseillaise – Quand Jaroussky met Haendel à l’honneur

2017-12-04, La Marseillaise, by Patrick De Maria Le Grand Théâtre de Provence avait fait le plein samedi soir pour accueillir avec ferveur le contre-ténor Philippe Jaroussky. Près de deux heures de musique généreusement dispensée par un artiste hors pair, adoré d’un public conquis d’avance. Le triomphe était assuré et sans doute au-delà des attentes. Source/Read more: […]

Le Parisien – Une voix et un cœur d’ange

2017-12-03, Le parisien, by Séverine Garnier Dix-huit ans plus tard. Philippe laroussky fait le point :« J’ai eu une chance indécente. j’en suis conscient. l’ai réalisé mes rêves. comme chanter avec Cecilia Bartoli, créer mon ensemble Artaserse et enregistrer les dis-ques que je voulais. le viens d’une famille de la classe moyenne de Sartrouville. Si un […]

Philippe Jaroussky, classical review: the countertenor presents Handel for the 21st century

2017-11-27, The Evening Standard, by Barry Millington Jaroussky’s sweet, sensual tone is a far cry from the chaste Anglican sound of the English tradition. His compass is wide, and though the top is not particularly powerful, there is little sense of strain. Above all, his singing is extraordinarily expressive, with impeccably cultivated vocal production.  […] […]

Classic Toulouse – Au cœur des trésors cachés de Haendel

2017-11-27, Classic Toulouse, by Robert Pénavayre Ceci étant, ce présent album, enregistré en 2017, nous propose l’un des récitals les plus magistraux de cet excellent artiste dont on ne se lasse pas d’entendre le timbre à nul autre pareil, une véritable voix « angélique », d’une pureté absolue. […] Le génie de Haendel à son acmé […]

Hamburger Abendblatt/dpa – BETÖREND Philippe Jaroussky singt Händel-Arien

2017-11-17, Hamburger Abendblatt, dpa Stets und zu recht wird der mehrfach mit “Echos” und “Victories de la Musique” überhäufte Jaroussky gepriesen, wie einst in der WELT als “der nach wie vor am Schönsten von allen singende Countertenor”, und die “Zeit” feierte seine göttliche Stimme, die jubelnd in die Höhe fahren und sinnliches Licht ausgießen kann. […]

Hamburger Abendblatt – Von ganzem Herzen Händel

2017-11-17, Hamburger Abendblatt, by Joachim Mischke Wenn Jaroussky in der “Radamisto”-Arie “Ombra cara”, einer nahen Verwandten des “Ombra mai fù”-Hits aus “Serse” (die letzte und dritte Zugabe des Abends), den Schatten der verstorbenen Gattin besingt und betrauert, bricht es einem zuverlässig und ­sofort das Herz. Wenn er in der tränenfeuchten “Imeneo”-Arie “Se ­potessero i sospir’ […]

Süddeutsche Zeitung – Erotischer Thrill

2017-11-10, Süddeutsche Zeitung, by Klaus Kalchschmid   Was für einen Zauber verströmt diese außergewöhnliche Stimme immer wieder, wie sehr faszinieren stupende Musikalität, traumhaft schwebende Pianissimi, aber auch – wenn nötig – die intensiv strahlende Attacke in der Höhe! Wenn Philippe Jaroussky nach München kommt, ist das Prinzregententheater voll, und der überaus herzliche Applaus signalisiert schon […]

Die Welt – Schönster Seelengesang von Countertenor Philippe Jaroussky

2017-11-09, Die Welt, by ‘kra’ Gerade gezogene, gänzlich vibratofreie Töne dringen uns geradewegs ins Herz. Philippe Jaroussky umschmeichelt die Töne, er liebkost sie, wagt nach einem Piano ein Pianissimo – und, ganz im Vertrauen auf die das Filigran der Barockpreziosen ideal transportierende Elphie-Akustik, dann noch ein Pianopianissimo. Schöner kann Seelengesang nicht sein. Das Ensemble Artaserse […]