2020-11-20-featured-press

NDR – CD der Woche: Philippe Jaroussky – La vanità del mondo

2020-11-20, NDR, by von Marcus Stäbler

CD der Woche: Philippe Jaroussky – La vanità del mondo

[…] Die Interpreten erwecken die Musik zu neuem Leben und bescheren uns einige herrliche Entdeckungen. Ein tolles Barockalbum mit einem außergewöhnlichen Sänger. […]

Source/Read more: [x]

2020-11-18 featured press

rbb – Philippe Jaroussky: La vanità del mondo

2020-11-18, rbb, by Kai Luehrs-Kaiser

Philippe Jaroussky: La vanità del mondo

Dauer: 00:12:25 Philippe Jaroussky hat in seiner 20-jährigen Karriere um die 20 Solo-Alben gemacht. Jetzt präsentiert er auf seiner neuesten CD Arien aus Oratorien des italienischen Barock: La vanita del mondo. Etwa die Hälfte sind Weltersteinspielungen.

Source/Read more: [x]

2020-11-06_02 featured press

France Musique – L’invité du jour

2020-11-06, France Musique, by Gabrielle Oliveira-Guyon

“La vanità del mondo”, le nouveau disque de Philippe Jaroussky, à paraître le 13 novembre 2020 chez Erato. Ces airs d’Oratorio rivalisent de virtuosité entre l’orchestre et la voix. Accompagné par l’Ensemble Artaserse, le contre ténor part à la découverte de compositeurs italiens trop peu connus.

[…]

Source/Read more/Listen to podcast: [x]

2020-04-02 featured press

Klassikaraadio – Album. Passion Jaroussky, 1

2020-04-02, Klassikaraadio, by Kersti Inno

Lummava häälega karismaatiline prantsuse kontratenor Philippe Jaroussky tähistab oma 20-aastast lauljakarjääri kolmikalbumiga, kus ta jagab fännidega oma kirglikku armastust muusika vastu. (Warner Classics 2019) […]

Source/Read more: [x]

2019-03-09-featured-press-1

France Culture – L’invité culture – Philippe Jaroussky : “Il faut savoir être simple dans l’interprétation”

2020-03-09, France Culture, by Caroline Broué

Le contre-ténor Philippe Jaroussky vient de sortir un nouvel album consacré à une figure majeure de l’opéra vénitien au XVIIe siècle, Francesco Cavalli. Mais il nous parle aussi de son Académie ouverte aux enfants éloignés des pratiques musicales, et de l’importance de la transmission.

Source/Read more: [x]

2019-09-15-featured-press

France Info – Philippe Jaroussky, grande figure d’Ambronay, retrouve le festival avec son Académie de jeunes musiciens

2019-09-15, France Info Culture, by Lorenzo Ciavarini Azzi

Ambronay, prestigieux festival baroque, et lieu de transmission musicale, a accueilli l’Académie Jaroussky pour un grand concert Vivaldi/Bach. Nous avons assisté aux répétitions, où la figure tutélaire du contre-ténor n’était jamais loin. […]

Source/Read more: [x]

2019-08-09 featured press

BR Klassik – Die liebende Zauberin

2019-08-09, BR Klassik, by Elgin Heuerding

“Wie Countertenor Philippe Jaroussky sich zusammenkrümmt oder die Hände abwehrend von sich streckt, muss man nicht mögen. Es ist zu stereotyp. Doch sein Singen ist es nicht – farbenreich, brillant, vielgestaltig. Auch die anderen Partien sind hochkarätig besetzt: Die Mezzosopranistin Kristina Hammarström hat eine wunderbare Verzierungskunst und ein schönes Timbre. Die Sopranistin Sandrine Piau bringt Verve und Energie auf die Bühne. Das ist gerade im ersten Akt ein belebender Kontrast zu Les Musicien du Prince-Monaco, die, geleitet von Gianluca Capuano, über weite Strecken recht gleichförmige Tempi wählen. So ist dieser Abend vor allem eines: ein Sängerfest.” […]”

Source/Read more: [x]

2019-06-09 featured press

br24 – “Alcina” betört und befremdet bei den Pfingstfestspielen

2019-06-09, br24, by Sven Ricklefs

“Doch umgeben von einem großartigen Ensemble, das noch jede Arie dieser Nummernoper zu einem Genuss macht, steht an Bartolis Seite der ihr ebenbürtige Countertenor Phillipe Jaroussky, der seine glockenhelle Stimme in traumhaften Bögen zu höchsten Höhen zu jubeln weiß, sodass sie einen zugleich befremdet und betört. Und so ist diese Salzburger Alcina vor allem auch eins: ein Fest der Stimmen.”

Source/Read more: [x]